Voice

Stadtfest Freudenstadt 2007

Voice heizen Zuhörern kräftig ein

Schwarzwälder Bote 10.07.2007

Frontsänger Daniel Großbach und seine Kollegen haben sichtlich Spaß am Stadtfest-Auftritt

Viel geboten war in diesem Jahr auf dem Stadtfest in Freudenstadt. So gab es nicht eine heiße Stuntshow sondern auch musikalische Unterhaltung mit der Rockcover Band „Voice“.“Das Stadtfest ist immer wieder ein Highlight für unsere Band“, meinte Frontsänger Daniel Großbach dem man ansehen konnte, dass er viel Spaß beim Auftritt hatte. Voice stehen nun schon seit 1979 auf der Bühne und heizten auch dem Freudenstädter Publikum mit Songs von Toto, Manfred Mann’s Earthband und Whitesnake so richtig ein. Auch Songs aus der eigenen Feder hatte die Band im Gepäck.

Zwar hatten die Musiker zu Beginn des Abends mit den zahlreichen Aktivitäten auf den Nebenschauplätzen zu kämpfen, die die Aufmerksamkeit der Gäste auf sich zogen. Doch als die Nacht hereinbrach, fanden sich viele Besucher vor der etwas zu klein wirkenden Bühne ein, so dass es unter den Arkaden zeitweise eng wurde. Nachdem sich die Nebelschwaden des Feuerwerks über der STadt gelichtet hatten, löste Sängerin und Rockröhre Silvia Schneider ein stimmliches Feuerwerk aus mit Liedern wie Listen to your heart von Roxette. Im letzten der vier Sets gaben Voice vor den erfreuten Zuhörern noch einmal alles. Mancher Zuhörer war der Meinung, dass der Auftritt noch hätte länger dauern können – für Voice wohl kein Problem. Doch die Musiker dachten auch an die Bewohner, die nach soviel lautem Sound zu später Stunde endlich zur Ruhe kommen wollten.